Schafkopf online um Geld & gegen Andere spielen

Schafkopf kennt wohl jeder, der in Deutschland lebt. Ein typisch deutsches Spiel, so wie für die Franzosen das Kartenspiel Belote ist, so sehr lieben wir unser Schafkopf. Seine ursprünge hat das beliebte Kartenspiel zwar in Bayern, aber mittlerweile wird es überall in der Republik gespielt.

Verwandt ist Schafkopf mit Skat, auch wenn es sich in einigen Punkten klar unterscheidet. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass es sich vor allem um das „stechen“ dreht. Man muss durch das legen einer höhere Karte den Stich bekommen und somit Punkte einsammeln. Wie viele Punkte unter welchen Umständen zum Sieg reichen, unterscheidet sich von Spielvariante zu Spielvariante.

Schafkopf online spielen

-> Hier online spielen.

Das Onlinespiel wurde von skill7.com bereitgestellt. Die Anmeldung ist kostenlos. Einen Testbericht kannst du hier lesen.

Tipps & Tricks zum Geld verdienen beim Schafkopf spielen

Wichtige Echtgeld-Infos

  • Wechsle die Trümpfe! Kommst Du raus als Mitspieler, dann solltest Du deinen höchsten Trumpf spielen. Der Spieler weiß dann um deine Zugehörigkeit und er wird sein Spiel einfacher und effizienter auf Dich ausrichten können.
  • Halte Dir die Wahl offen! Auch wenn das Spiel schon eine Weile dauert, solltest Du noch die Wahl zwischen hohen und niedrigen Trümpfen haben, sonst muss man am Ende trotz dessen dass der Freund recht hat, eventuell einen Trumpf hergeben.
  • Wenn Du solo spielst, dann am besten von hoch nach niedrig! Das lässt Dir genug Raum, um den Gegnern ihre Trümpfe abzuknöpfen und da empfiehlt es sich, gleich am Anfang möglichst viele Trümpfe anzuspielen.
  • Achte auf Kleinigkeiten! Folgen Karten in puncto Wertigkeit aufeinander, dann solltest Du die niedrigere spielen, auch wenn diese Verhaltensweise unter Umständen bei den Mitspielern für Unmut sorgt. Was nicht ausgeschlossen wird, ist erlaubt!
  • Als Nichtspieler: Versuche so schnell wie möglich die Farbstiche durchzubringen, denn wenn sich ein anderer Spieler der Farben entledigt, kann er mit einem Trumpf stechen.
  • Als Nichtspieler 2: Suche wenn möglich! Ruffarben bedeuten immer, dass beide Spieler zumindest jeweils eine Karte mit der entsprechenden Farbe haben. Einer ist dann farbfrei und kann stechen, doch ist das dann eben der Mitspieler.
  • Wähle die Farbe, von der Du die wenigsten Karten hast! Hast Du als Nichtspieler die Wahl zwischen unterschiedlichen Farben, dann könnten die anderen Spieler höhere Trümpfe, allerdings keine höheren Farben.
  • Halte Dich stets informiert! Achte in erster Linie auf deinen eigenen Punktestand, auf die Anzahl der Trümpfe, die sich noch im Spiel befinden und auf die bereits angespielten Farben.
  • Übung macht den Meister! Schafkopf ist sehr komplex und Du wirst es nur vollends und vorzüglich beherrschen, wenn Du eine Runde nach anderen spielst und an Deinen Erfahrungen und Kenntnissen schleifst.
4.5 von 5 aus 635 Bewertungen